nordsee sylt

Die Nordsee lockt

Wohnen und Arbeiten in Itzehoe da ist der Urlaub am Meer zum Greifen nahe! Die Strände von Büsum und St. Peter-Ording liegen in Reichweite, Sylt und die Welt der Halligen sind nicht weit. In diesen beliebten Feriengebieten findet man Beschaulichkeit und Ruhe, aber auch mehr und mehr Mega-Events und sportliche Großveranstaltungen.

Doch das bedeutet dem Naturfreund nichts gegenüber der Macht und Majestät der Nordsee, ihrem endlosen Wechselspiel von Ebbe und Flut, ihren grünen Küsten und breiten Sandstränden. „Meeresgrund trifft Horizont“ heißt das Motto des Nationalparks, der sich von Dänemark bis zu den Niederlanden erstreckt. Zweimal am Tag weicht die Flut vom Meeresboden und gibt eines der fruchtbarsten Gebiete der Welt frei. Längs der gesamten Küste helfen Führungen und Informations-Zentren, seine verborgenen Schätze zu entdecken. Im Wattenmeer liegt die Drehscheibe des weltweiten Vogelzuges, es ist auch die Kinderstube der Nordseefische.

Zurück zu den Menschen: Die Zeiten, als an der See nur im Sommer etwas los war, sind längst vorbei. Winter-Wellness in modernen Thermen lässt die dunkle Jahreszeit heller werden, ein Spaziergang am Meer pustet den Kopf frei und speichert neue Energien, immer mehr Küstengastronomen wetteifern um Sterne.

Und wie wäre es mit einem Sonntagsausflug zur Elbe? Nach ein paar Autominuten durch die fruchtbare Elbmarsch mit ihren stattlichen Bauernhöfen steht man auf dem Flussdeich, schaut über das kilometerbreite Wasser und lässt die ganz dicken Pötte an sich vorbeiziehen. Oder man hat sogar am großen Strom sein eigenes Boot liegen…

Foto: Michael Dunker